Angebot

Betreute Ferien bietet

Ferien und Wochenenden                                                     für Menschen mit Begleitungsbedarf

 



Abgestimmt auf die persönliche Selbstständigkeit und Bedürfnisse soll der Aufenthalt bei „Betreute Ferien“ dazu beitragen, neue Erfahrungen zu machen, Kontakte zu knüpfen und die Freizeit gemeinsam oder individuell zu geniessen.

Mit Aktivitäten wie Ausflüge, Themenwochen, Kreativangebote, Wandern, Velofahren, Segeln, Spiel und Spass, wird auf die individuellen Fähigkeiten und Wünsche der Teilnehmenden eingegangen.

Das Angebot setzt voraus, dass persönliche Verrichtungen von den Teilnehmenden selbständig wahrgenommen werden können und sie in der Lage sind mit Hilfe eine Treppe (14 Stufen) zu steigen. 

Die Begleitung beschränkt sich auf:

  • Hilfestellungen im Alltag
  • Zimmerordnung
  • Kleiderauswahl
  • Hygiene
  • Medikamentenabgabe nach Vorgabe
  • Sackgeldverwaltung
  • Ausflüge und Aktivitäten

Das Angebot richtet sich an Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen, wie kognitive, körperliche oder auch leichte psychische Erkrankungen.

Menschen mit aggressiven, bedrohenden oder verletzenden Verhaltensweisen, Suchtkrankheiten, sowie auffälligem Sexualverhalten oder Weglaufgefährdung werden nicht aufgenommen.